Digitale Menschen als Zukunft der Customer Experience

Das neuseeländische Unternehmen Soul Machines erschafft mithilfe von CGI, KI und der Verarbeitung natürlicher Sprache lebensechte digitale Menschen, die in Echtzeit mit Menschen interagieren können. Das Start-up hat seine Gesamtfinanzierung um 70 Millionen auf 135 Millionen Dollar erhöht und verwendet diese zusätzlichen Mittel für die Verbesserung seiner Digital Brain-Technologie, welche das emotionale Reaktionssystem des menschlichen Gehirns nachbildet, um damit autonome animierte Charaktere zu konstruieren. Soul Machines sieht zwar vor, dass seine Technologie zu Unterhaltungszwecken eingesetzt wird, verfolgt aber hauptsächlich ein B2B-Geschäft, das emotional ansprechende Marken- und Kundschaftserlebnisse schafft. Erreicht wird dies nach Ansicht von Soul Machines durch eine digitale Belegschaft, die zu jeder Tageszeit und in jeder Sprache zur Verfügung steht und das menschliche Erleben so gut nachahmt, dass die Menschen emotional reagieren, was letztlich zu Markentreue führt. „Es ist, als würde man mit digitalem Verkaufspersonal sprechen“, so Greg Cross, Mitbegründer und Chief Business Officer. „Was uns als Unternehmen antreibt, ist, darüber nachzudenken, wie wir uns die menschliche Interaktion mit all den digitalen Welten der Zukunft vorstellen.“

Quelle: https://techcrunch.com/2022/02/14/are-lifelike-digital-humans-the-future-of-customer-experience/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.