Spielübergreifende Avatare für das Metaverse

Wolf3D hat seine spielübergreifenden Avatare aus Ready Player Me für das Metaverse eingeführt, das Universum der virtuellen Welten, die alle miteinander verbunden sind. Die Spieler:innen erstellen individuelle Avatare, die sie in Videospielen, VR-Erlebnissen und anderen Apps mit einer einzigen virtuellen Identität verwenden können. „Wir sehen, dass immer mehr Menschen immer mehr Zeit in virtuellen Welten verbringen. Aber das meiste davon findet nicht in einer Welt oder einer App statt. Es ist ein Netzwerk aus vielen verschiedenen Welten, die die Menschen zum Arbeiten, Spielen und zur Zusammenarbeit besuchen. Und es ergibt für Endnutzer:innen keinen Sinn, für jede dieser Erfahrungen eine neue Avatar-Identität zu erstellen. Es ist sinnvoll, eine tragbare Entität zu haben, die Menschen durch viele verschiedene Spiele, Apps und Erfahrungen begleitet“, sagte Mitbegründer Timmu Tõke in einem Interview mit GamesBeat. Avatare wie die MetaHumans von Epic Games sind realistischer, aber Tõke glaubt, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis sich solche Avatare auf dem Markt durchsetzen.

Quelle: https://venturebeat.com/2021/07/21/wolf3d-launches-ready-player-me-cross-game-avatars-for-the-metaverse/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.