VR tritt sozialer Isolation älterer Menschen entgegen

Ältere Menschen sind oft nicht die ersten, die uns in den Sinn kommen, wenn wir an VR denken. Dabei kann VR älteren Menschen beispielsweise helfen, ihre motorischen und kognitiven Fähigkeiten neu zu trainieren und aufzubauen. Ein neuer Bericht der National Academies of Sciences, Engineering and Medicine legt nahe, dass mehr als ein Viertel der Erwachsenen im Alter von 65 Jahren und älter sich sozial isoliert fühlen. Unbehandelt kann eine langfristige Isolation das Risiko für Depressionen, Angstzustände, Herzkrankheiten und Bluthochdruck erhöhen. Mit dem Eintritt der Babyboomer in den Ruhestand wird der Einsatz von VR-Technologien dazu beitragen, die Lücke in der Gesundheitsversorgung zu schliessen und die Nachfrage nach Pflegekräften zu verringern. Es ist zu erwarten, dass VR in den nächsten Jahren zur neuen Norm in der Altenpflege wird.

Quelle: https://www.bizjournals.com/cincinnati/news/2021/03/08/the-benefits-of-virtual-reality-for-seniors.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.