AvatarLove: Liebe gemacht in Second Life

Falls Sie Ihre eigene virtuelle Familie in Second Life gründen möchten, könnte die neue Produktlinie von Carrie Tatsu interessant für Sie sein. Carrie ist mit ihrer ersten Produktlinie, Zooby Babies, seit einigen Jahren eine der führenden Anbieter:innen von Schwangerschaftsprodukten in Second Life. Diese Woche bringt ihre neue Produktlinie, AvatarLove, die Love Momma heraus: der erste Avatar, der in Second Life eine Lebendgeburt durchführen kann. „Ich möchte nicht sagen, real und nicht real, ich sage lieber physisch und virtuell, denn alles ist real“, sagt Carrie. Sie weist darauf hin, dass Menschen „in einem virtuellen Raum oft mehr von sich preisgeben, als sie es im realen Leben notwendigerweise tun“, und sagt, dass sie diese Produkte schafft, um einen Einstieg in eine einzigartige Art von emotionaler Intimität zu ermöglichen. „Miteinander zu kommunizieren ist die ultimative Verbindung“, sagt sie.

Quelle: https://community.secondlife.com/blogs/entry/7251-love-made-in-second-life-avatarlove/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.