Zusammenarbeit als Avatare innerhalb eines Jahrzehnts möglich

Fortschritte im Bereich Augmented und Virtual Reality werden den Arbeitsplatz revolutionieren, so Paul Jacobs, Chairman und CEO von XCOM. Diese Technologien werden den Einsatz von Avataren und digitalen Zwillingen beinhalten, um die Remote-Arbeit zu vermenschlichen, da Unternehmen zu einem hybriden Arbeitsplatzmodell übergehen. „Die Leute fragen sich bereits, ob wir nur über Zoom auf einen grossen Bildschirm mit einer Matrix von Menschengesichtern starren wollen, oder ob es Möglichkeiten gibt, Technologien zu nutzen, um die Zusammenarbeit zu verbessern“, sagte er. Die Pandemie treibt die Einführung dieser Technologien voran, und dieser Trend wird sich voraussichtlich in diesem Jahrzehnt fortsetzen. Ein PwC-Bericht aus dem letzten Jahr sagte voraus, dass bis 2030 weltweit fast 23,5 Millionen Arbeitsplätze AR und VR für Schulungen, Meetings oder für einen besseren Kund:innenservice nutzen werden.

Quelle: https://www.cnbc.com/2020/12/10/within-a-decade-you-may-be-working-with-an-avatar-or-digital-twin.html?fbclid=IwAR1AKadzlSetT4DugPG7WxeRfcqkSL6jNsSa1t-mrz0ZY2aRdiuL2biLTs0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.