Second Life setzt auf Bildung

Nicht nur Programme für Videokonferenzen wie z. B. Zoom oder Kollaborationsplattformen wie MS Teams verzeichnen im Zuge der globalen Corona-Quarantäne eine steigende Anzahl Nutzender – auch Second Life hat seit Februar diesbezüglich einen Anstieg erlebt. Linden Lab-CEO Ebbe Altberg ist deshalb von der Notwendigkeit überzeugt, innovative Entwicklungen zum Nutzen der Bildung in Second Life umzusetzen.

Quelle: https://echtvirtuell.blogspot.com/2020/03/vwbpe-2020-interview-mit-ebbe-und-patch.html?fbclid=IwAR0kM1Lbc–FoV6SzgLtbZBmX1NURHyyuIby-Rg0sqGqPypgDc6tf4K37OA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.